Kriterien 2015

Mitmachen leicht gemacht!

Interesse, einen Film bei Lichtspiele einzureichen? Dann gibt es hier ein paar Kriterien, die erfüllt sein müssen, um am Festival teilzunehmen:

1. Das Filmteam (Kernteam: Regie, Kamera, Produktion – SchauspielerInnen ausgenommen) muss aus SchülerInnen von Berliner Schulen bestehen. Das Alter spielt dabei keine Rolle; die Obergrenze ist 2015 als Abschlussjahr. Es darf nur ein Film pro Team eingereicht werden. Alle Beteiligten am Film (SchauspielerInnen etc.) müssen der Einreichung und der damit verbundenen Veröffentlichung des Films zustimmen.

2. Filme können in zwei Kategorien eingereicht werden – „Unter 16 Jahre“ und „Über 16 Jahre“. Ausschlaggebend ist das Alter der/des RegisseurIn. Wir nehmen uns im Einzelfall das Recht heraus, den Film in der jeweils anderen Wettbewerbs-Kategorie laufen zu lassen.

3. Der Film muss 2 bis maximal 10min lang sein (inkl. Titel und Abspann). Wir bitten um Untertitel, sollte der Film überwiegend in einer anderen Sprache als Deutsch sein. Alle Genres sind erlaubt. ABER: Der Film darf keine jugendgefährdenden Szenen enthalten (Gewaltverherrlichung, rassistischer Inhalt, explizite Sexszenen).

WICHTIG: Es dürfen keine fremden Rechte verletzt werden (z.B. Musik-Rechte).

4. Es wird eine Vorauswahl der Filme getroffen, die auf dem Festival gezeigt werden.

5. Der Film muss auf einem Datenträger oder über WeTransfer zusammen mit dem ausgefüllten Teilnahmeformular eingereicht werden. Bitte schickt uns möglichst die rohe Datei und verzichtet auf Film-Menüs und Video-DVDs, da wir die Filme für die Projektion noch vorbereiten müssen.

Einsendeschluss: 14. September 2015

Schicke Deinen Film zusammen mit dem ausgefüllten Teilnahmeformular an:

Lichtspiele e.V.
c/o Werk9
Markgrafenstraße 26
10117 Berlin

Oder sende die Filmdatei (bis zu 2GB kostenfrei) über www.wetransfer.com an info@lichtspiele-festival.de. Das ausgefüllte Teilnahmeformular nicht vergessen!

Teilnahmeformular / Einverständniserklärung 2015

Viel Spaß beim Drehen!

Hinweis: Bitte nehmt die Rechte Dritter ernst und verwendet keine urhebergeschützte Musik, Filmausschnitte und dergleichen. Trotzdem müsst ihr in eurem Film nicht auf Musik verzichten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten „freie“ Musik zu benutzen: schreibt und spielt z.B. selbst Musik oder verwendet Musiksamples, die bei Euren Schnittprogramm dabei sind. Schau doch mal bei unseren Tipps vorbei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.